Cassy (geb. 10/2020, weiblich, kastriert)

Stand: 26.08.2021

 

Cassy  –  verspielte junge Hündin

 

Cassy und ihre Schwester Jolie wurden als Welpen zusammen ausgesetzt. Die beiden Hundeschwestern sind in der Tierstation zusammen aufgewachsen und haben das Leben mit Hunden jeden Alters, jeder Größe und jedes Geschlechts, sowie mit allen Wesensmerkmalen kennengelernt. Kurz: sie sind bestens sozialisiert.

 

Alterstypisch ist Cassy noch verspielt. Man sieht sie fröhlich und ausgelassen, bis sie die Müdigkeit übermannt, um dann in einen tiefen Schlaf zu fallen. Auch wenn Cassy und Jolie ein enges Band der Freundschaft verbindet, werden sie getrennt vermittelt werden, um die Chancen der beiden als Doppelpack nicht zu verkleinern. Hunde im pubertären Alter von knapp 9 Monaten haben ggf. noch Blödsinn im Kopf und stellen eine Aufgabe für eine Familie dar. Bisher hat Cassy nichts kaputt gemacht, wie man es von Welpen oder Hunden im pubertären Alter kennt, dennoch sollte man Zeit zur Eingewöhnung für ein so junges Tier haben.

 

Wer es liebt, mit einem quirligen kleinen Kobold sein Zuhause zu teilen, gern mit einem bereits vorhandenen Hund, der auch größer sein darf (Cassy liebt große Hunde), der sollte bei Cassy oder Jolie richtig liegen. Cassy ist 10 Monate alt, wiegt ca. 7 kg, ist doppelt geimpft, entwurmt und bereits kastriert.

Cassy bezeichnet man in Griechenland als Kokoni, eine typische kleine Hunderasse oder Mischlinge mit diesem Erscheinungsbild. Wir hätten in ihr ggf. einen Pekinesen- oder Spanielmischling vermutet. Wie auch immer: eine niedliche kleine Hündin mit dem unverkennbaren Merkmal eines Unterbisses, der ab und zu einen weißen Zahn durchblitzen lässt, einem fröhlichem Temperament, aber auch großer Anhänglichkeit und Gelehrigkeit. In diesem Sinne sucht Cassy ihrerseits fröhliche Menschen und ein schönes Leben mit vielen Entdeckungen und gemeinsamen Unternehmungen.

Cassy Jun 21-1.mp4
MP3-Audiodatei [2.7 MB]