Pakos (6 Jahre, männlich, kastriert) - reserviert

Stand: 15.11.2018

Pakos – erhielt das Prädikat „lieb“

Pakos ist, wie sein kleiner Schicksalsbegleiter, der Malteserrüde Rudi, vom Wesen einfach nur lieb. Die beiden haben anspruchslos bei einem 85-jährigen Besitzer nur im Garten gelebt und wurden ohne Gefühlsregung im Tierschutz abgegeben. Die Hunde waren dieses Mal nicht zu alt für den Menschen geworden, sondern der ehemalige Besitzer fühlte sich zu alt, um die Tiere weiter versorgen zu wollen. Ein verantwortungsvoller und nachvollziehbarer Abgabegrund, wenn man außer Acht lässt, dass er sich vor ca. 6 Jahren keine so jungen Tiere mehr hätte anschaffen sollen.

Pakos ist geschätzte 6 Jahre alt, auch wenn er schon die ersten grauen Härchen zeigt, wiegt ca. 6 kg bei einer Schulterhöhe von ca. 35 cm. Er ist alles andere als verwöhnt, hat im Tierschutz erstmalig Fürsorge und echte Zuwendung von einem Menschen kennengelernt, wenn auch die Zeit für jedes einzelne Tiere nur ein Flackerlicht am späten Abend darstellen kann. Aber: Pakos ist nicht mehr ausgesperrt, muss sich nicht mehr bei Dunkelheit oder bei Starkregen und Gewitter draußen fürchten oder im kommenden Winter wieder frieren. Er teilt sich eine Decke oder ein Hundebettchen mit vielen Artgenossen im Versorgungshaus und freut sich über diese neue Art Leben und Freiheit, die er nun kennenlernt.

Der Pinschermischling Pakos kommt mit Artgenossen gut aus und wird uns als „lieb“ und „guter Charakter“ beschrieben. Wie für seinen Kameraden Rudi wünschen wir uns auch für ihn, der nicht mit Rasse und auffallender Schönheit aufwarten kann, einfühlsame und verantwortungsvolle Menschen, die sein Wesen schätzen und ihm ein Heim auf Lebenszeit geben wollen.