Max (8-9 Jahre, männlich, kastriert)

Stand: 05.05.2019

Max – verlor sein Frauchen

Zusammen mit Hündin Astera lebte Max bei einer Besitzerin mittleren Alters, die unerwartet früh verstarb. Da Hunde im Alter von 8-9 Jahren (wegen Nichtauffindens der Impfpässe kann das Alter nur geschätzt werden )selten noch eine Chance auf ein gutes neues Zuhause in ihrer Heimat haben, bat uns die Leiterin der Tierstation in Griechenland, für die kleinen verwaisten Hunde mit zu suchen nach einem liebevollen Zuhause in Deutschland. Das wollen wir mit ihrer Vorstellung nun versuchen.

Max, den wir als Yorkshire Terrier – Dackel(?)- Mischling einstufen würden, ist geschätzte 8-9 Jahre alt, hat eine Schulterhöhe von 33 cm und wiegt 12 kg. Vom Verhalten zeigt er sich ruhig und angepasst. Er ist mit allen Hunden dort verträglich und kennt das Leben in einem Zuhause. Gern würde er engeren Menschenkontakt wieder haben, der ihm in der Station nicht zuteilwerden kann. Hier gilt es Zuwendungen und Aufmerksamkeiten mit unzähligen Artgenossen zu teilen. Da Max nicht zu den Hunden gehört, die sich geschickt vordrängen können, gehört er nicht immer zu den Glückspilzen in erster Reihe.

Vielleicht winkt ihm aber noch einmal das große Glück, dass er im Mittelpunkt einer Familie oder eines Frauchens oder Herrchens stehen darf. Er würde sich garantiert darüber freuen und gern ein neues Leben beginnen.