Susi (6 Jahre, weiblich, kastriert)

Stand: 05.11.2018

Susi – Eurasiermischling seit vier Jahren ohne Vermittlungsglück

Die inzwischen 6-jährige Hündin Susi ist mit ca. 48 cm Schulterhöhe und 14-15 kg Gewicht eine mittelgroße Hündin, die seit über vier Jahren in der Tierstation ohne große Beachtung lebt, was uns sehr traurig für Susi stimmt.

 Als junge Hündin verstand sie sich nicht immer mit allen Hunden, vor allem wenn andere aggressiv waren. Heute zeigt sie sich von einer ausgeglichenen und ruhigen Seite. Sie lebt sozialisiert mit Hunden aller Rassen, jeden Alterns und jeder Größe zusammen; sogar Katzen duldet sie in ihrer Umgebung, wie ein Besuch im Katzenhaus zeigte. Obwohl sie nie Gassigänge erleben durfte, geht Susi an der Leine, verhält sich korrekt bei Autofahrten und auch im Haus. Sie ist zurückhaltend bei fremden Besuchern, reagiert aber nie aggressiv. Die ihr bekannten Personen liebt Susi und gerade kürzlich hat sich Susi sehr über ein Paket für sie und den kleinen Ben gefreut. Die beiden haben sich die Leckereien gemeinsam schmecken lassen und auch die Liegekissen geteilt. Herzlichen Dank an Regina H., deren Herz für die beiden Hunde schlägt, die beide unerklärlicherweise so lange vergeblich auf ihr Glück warten.

Die kastrierte und geimpfte Hündin Susi zeigt sich von robuster Gesundheit. Nie ist Susi kränklich gewesen oder bedurfte eines fürsorglichen Blickes auf ihr Wohlbefinden. Die bildschöne rehbraune Hündin fiel erst kürzlich durch ihre blau-gescheckte Zunge auf, die in all den Jahren niemand bemerkt hatte. Diese ist nicht etwa auf einen Sauerstoffmangel zurückzuführen, sondern gibt einen Hinweis auf wahrscheinliche Ahnen von Susi. Sie ist zwar eindeutig ein Mischling, aber Susi zeigt deutliche Merkmale eines Eurasiers in Aussehen (dichtes Fell mit weicher Unterwolle, die sich gut ausbürsten lässt, schwarze Lidränder und Lefzen und die typische blau-gescheckte Zunge). Auch vom Wesen sehen wir Hinweise auf diese Rassebeimischung. Susi ist intelligent, sensibel, zurückhaltend (nicht scheu), aber immer interessiert und aufmerksam. Ein Hund, der kein Kläffer ist und bisher keinen Jagdtrieb erkennen ließ. Diese Merkmale finden sich alle auch bei den Eurasiern, einer Rasse, die nicht weit verbreitet ist, sich aber immer mehr der Beliebtheit erfreut.

Für Hunde wie Susi ist die Einbindung in eine Familie mit alltäglichen Lebensabläufen wichtig. Sie möchte sich „dazugehörig“ fühlen und hätte nichts gegen ein gemeinsames Fitnesstraining mit regelmäßigen Spaziergängen. Die Vitalität möchte sich Susi erhalten und um interessante neue Facetten des Lebens bereichern dürfen. Ein Leben mit der nötigen Versorgung, aber wenig möglichen Anreizen und Freuden hat Susi sechs Jahre gelebt. Wir würden ihr von Herzen nun einen Start in ein neues Leben wünschen, indem sie sich noch entfalten darf und dann auch ganz sicher das Leben von Tierhaltern bereichern kann.

Film_Susi.mp4
MP3-Audiodatei [6.9 MB]