Angie (3,5 Jahre, weiblich, kastriert) - reserviert

Stand: 08.05.2017

Angie – traurige Hündin vom Hafen

Tierschützer in Griechenland wissen um das oft schreckliche Leben der Hunde am Hafen und um für uns unvorstellbar grausame Handlungen. Manche Menschen streicheln sie, andere treten nach ihnen. Manche Menschen geben ihnen Futter und Wasser, andere vergiften und ertränken sie.

Schaut man diesen Tieren in die Augen, sieht man oft Leid und Resignation. So auch bei Angie. Bevor Sie weiterlesen, nehmen Sie sich kurz Zeit, die Fotos von Angie der Reihe nach anzusehen und lassen Sie Angies Blicke sprechen aus den Fotos, auf denen Angie nicht den Blick abwendet in Demutsgebärden. Braucht es dann noch eine Mutmaßung, was Angie alles widerfahren sein kann? Braucht es noch viel an Beschreibung des Wesens dieser Hündin? Angie hat Leid erfahren, das sie „still“ hat werden lassen…

Angie ist geschätzt 3 Jahre alt, wiegt 16-17 kg bei 52 cm Schulterhöhe und ist natürlich inzwischen geimpft und kastriert worden. Ein Bluttest ergab, dass Angie gesund ist, frei von Mittelmeerinfektionen.

Angie folgt problemlos an der Leine, ist bestens sozialisiert mit anderen Hunden, eine ruhige und angepasste Hündin. Vorsichtig schaut sich Angie um und lernt nun ein neues Leben ohne Angst, Hunger und Durst kennen. Wieviel mehr möchte man ihr an Hilfe geben.

Für Angie suchen wir besondere Tierfreunde, die an einem Tier gern das wiedergutmachen, was andere Menschen an anderen Orten verbrochen haben. Sie werden in Angie eine besonders liebenswerte Hündin finden.