Tara (verstorben im Dezember 2010)

Die bildschöne English Setter Hündin "Tara" durfte als ältere, Leidgeprüfte Hündin mit Arthrose und Schrotkugeln im Körper noch einmal erfahren, wie es sich in einem Körbchen liegt, wie es ist, umhegt und umsorgt zu werden und etwas einem Menschen zu bedeuten. Tara konnte bis kurz vor ihrem Tod noch Frauchen begleiten und am Leben teilnehmen, was ihr sehr viel bedeutet hat.

Die besten Jahre ihres Lebens und der Treue, die sie zu vergeben hatte, lagen hinter Tara, als sie am 30.11.2009 nach Deutschland reisen durfte, da sich jemand genau für sie mit Freude entschieden hatte. Es sollten genau 12 Monate noch vor Tara noch liegen. Keine unbeschwerten Monate, da ihr Körper sie nicht mehr so unbeschwert laufen und springen lassen konnte. Es waren aber mit Sicherheit zufriedene, glückliche Monate mit der Erfahrung eines gepeinigten Hundes, fortan ohne Entbehrungen, Nöte und unerfüllten Hundewünsche zu leben.
Wir alle haben uns für Tara gefreut und ihr jeden Tag gegönnt. Es wurden 368 Tage, als Tara am 3.12.2010 auf ihre letzte Reise ging.

Wir danken ihrem Frauchen für den Mut, ein altes und behindertes Tier zu nehmen und ein Jahr lang zu begleiten und dafür, dass sie genau so ein Tier eines Tages wieder aufnehmen wird.