Suzy (verstorben im Dezember 2011)

 

Abschied von Suzy

 

Suzy gehört zu den Hunden die mit am längsten auf ein gutes Zuhause warteten und es nun nicht mehr kennen lernen werden. Kurz vor Weihnachten fand man Suzy morgens leblos in ihrer Hütte. Noch am Vortag sah man sie mit ihrem gelben Bällchen und im Wesen unverändert positiv gestimmt. Es gab keine sichtbaren  Anzeichen von Verletzungen oder unentdeckt gebliebenen Erkrankungen. Die Betreuerin geht daher davon aus, dass es zu einem plötzlichen Herzstillstand gekommen sein muss. Es stimmt uns alle sehr traurig, dass Suzy nur 7 Jahre alt werden durfte.

 

In der Gewissheit, dass Suzy nach ihrem Auffinden auf einer Müllkippe keinen Hunger mehr leiden musste, sich Dank Ihrer Sozialverträglichkeit frei auf dem Gelände bewegen und Momente der menschlichen Ansprache bei aller Arbeit in einer solchen Station für sich in Anspruch nehmen durfte, nehmen wir dies als Geschenk für Suzy, die nie ein größeres Geschenk kannte. Gerne hätten wir sie in einem liebevollen Zuhause gesehen, wo man sich mit ihr beschäftigt hätte und in dem sie ein Körbchen hätte ihr eigen nennen können. Suzy ging nun einen anderen Weg – still und unbemerkt.