Mona (verstorben im April 2011)

Es gibt sie, die außergewöhnlichen Freunde, die zur rechten Zeit in unser Leben treten und es bereichern so wie Mona…

 

 

Für Mona ging ein Traum in Erfüllung, als sie, körperlich und seelisch schwer gezeichnet vom Leben auf der Straße, mit Umwegen ihr Zuhause bei einem Frauchen fand, das in Monas Seele zu lesen wusste, ihr viele Ängste nehmen konnte und ihr Leben freudig auf Monas Bedürfnisse an Zuwendung und Erlebnisse in der Natur abzustimmen wusste. Ein Team auf vier Pfoten und zwei Beinen, das Monas Leben die entscheidende Wende gab und perfekter nicht hätte sein können.

 

Mona hat alle Menschen, die sie näher kennen lernen durften, mit ihrem zurückhaltenden und zauberhaften Wesen beeindrucken können. Mona konnte lächeln und auf ihre Art kommunizieren wie kaum ein anderer Hund. Für Mona schien das Sprichwort geschaffen: „Das Lächeln, das Du aussendest, kehrt zu Dir zurück“.

 

Mona wurde im April von einer schweren Erkrankung erlöst und durfte in Frauchens Armen  einschlafen. Unter den Blumen im Garten  wird sie weiter bei ihr sein. Erinnerungen  geben  Mona einen ganz besonderen Platz im Herzen all derer, die sie für sich gewinnen konnte und denen Monas Abschied nahe ging.

 

Wir danken Frau Heike R. für die ganz besonderen Jahre, die sie einer fast verlorenen Hündin gab.