Lia (verstorben im Januar 2012)

Trauriger und dankbarer Abschied von Lia

 

Nicht unerwartet gemäß ihres hohen Alters stellten sich bei Lia Ende 2011  Herzprobleme ein, die Dank der Patenschaften mit einem teuren Herzmedikament zunächst erfolgreich behandelt werden konnten. Nachdem in den letzten Tagen jedoch Lias Lebenskraft zunehmend schwand und es keine Hoffnung mehr auf ein lebenswertes Dasein für Lia gab, musste sie ihre Betreuerin schweren Herzens erlösen lassen. Lia durfte in ihren Armen friedlich einschlafen.

 

Lia hat viele Herzen berührt und wir hätten sie gerne noch länger auf der Seite der Patenschaftstiere gesehen. Trost ist, dass Lia Dank der Patenschaftsbeiträge ihren Lebensabend in Sicherheit und einfacher Behaglichkeit verbringen durfte. Sie erfuhr noch einmal oder erstmals menschliche Fürsorge, nachdem Vorbesitzer sie in hilflosem Zustand im Wald ausgesetzt hatten.

 

Wir danken den Paten für die Möglichkeit, einer alten, besonders liebenswerten Hündin einen würdigen Lebensabend geben zu können.

 

Ihre Tierfreunde Athen e.V.